Meine politischen Wurzeln

Ich bin schon immer ein sehr politischer Mensch gewesen. Mein Vater war über 20 Jahre Ortsvorsteher meiner Heimatgemeinde Klein-Umstadt, somit habe ich die Politik buchstäblich in die Wiege gelegt bekommen.

Hier geboren und aufgewachsen, bin ich stark mit meiner Heimat verbunden. Während meiner Jugend bestand zudem auch eine enge Verbindung zum Odenwaldkreis und nach Offenbach, da ich, als aktiver Tischtennisspieler, auch an vielen Turnieren in der Region teilnahm und so den Odenwaldkreis schon früh kennen lernte.

Mein Abitur habe ich im Juni 2001 an der Max-Planck-Schule in Groß-Umstadt abgelegt. In dieser Zeit lagen auch meine ersten politischen Aktivitäten. Insgesamt drei Jahre war ich als Schulsprecher und Mitglied der Schulkonferenz tätig. 2002 wurde ich stellvertretender Jusos-Unterbezirksvorsitzender und trat im Zuge dessen auch in die SPD ein.

Vor meinem Studium absolvierte ich von 2001 bis 2002 dann auch meinen Zivildienst in der Region. Meine Aufgaben lagen im Bereich der ambulanten Pflege bei der evangelischen Sozialstation Groß-Umstadt. Rückblickend kann ich sagen, dass diese Zeit nicht nur eine sehr wichtige Erfahrung für mich war, sondern auch mehr als gut investierte Lebenszeit.

Während meines Studiums in Ingolstadt gab ich trotzdem nie die Verbindung zur Region auf. Hier wie dort engagierte ich mich in dieser Zeit politisch: z.B. wurde ich als Mitglied der Juso-Hochschulgruppe in den erweiterten Senat der Katholischen Universität gewählt.

Im Jahr 2006 wurde ich in die Stadtverordnetenversammlung in Groß-Umstadt gewählt und im Jahr 2011, 2016 und 2021 wiedergewählt. 2006 wurde ich jüngster Ausschussvorsitzender der Groß-Umstädter Parlamentsgeschichte. Dem Kulturausschuss saß ich bis zum Ende der Legislaturperiode vor. Von 2011 bis 2016 habe ich nicht nur den Vorsitz des neu gegründeten Energieausschusses übernommen, sondern wurde auch von der SPD-Fraktion zum Fraktionsvorsitzenden gewählt. Da mir die Politik meiner Heimatstadt sehr am Herzen liegt, bin ich trotz meines Bundestagsmandates und der damit verbundenen Verpflichtungen in Berlin weiterhin Mitglied der Stadtverordnetenversammlung. Außerdem bin ich seit 2021 Mitglied des Kreistags Darmstadt-Dieburg.  Innerhalb der SPD bin ich auf mehreren Ebenen aktiv. Dazu gehören die Mitgliedschaft im Vorstand der SPD Groß-Umstadt und als stellvertretender Kreisvorsitzender SPD-Unterbezirks Darmstadt-Dieburg. Außerdem bin ich Mitglied des Bezirksbeirates Hessen-Süd und Delegierter für Bezirks-, Landes- und Bundesparteitage.

Anfrage an Jens Zimmermann


Sie haben eine Anfrage oder ein Anliegen, dass Sie mir mitteilen möchten? Kontaktieren Sie mich direkt über dieses Formular:

Bin sehr gespannt auf den Wirecardprozess, auch weil die Staatsanwaltschaft München dem Untersuchungsausschuss keinen Einblick in die eigenen Ermittlungsergebnisse gewähren wollte. Dann hoffe ich mal, dass sie jetzt auch etwas aufzubieten haben! #Wirecard

Arne MeyerFünffinger @meyerar

Alle Fragen und Antworten zum #Wirecard-Prozess gibt es auch bei der @tagesschau👇https://www.tagesschau.de/wirtschaft/wirecard-gerichtsprozess-faq-101.html

Unsere Demokratie bleibt wehrhaft! Mit dem größten Anti-Terroreinsatz unserer Geschichte wurde ein Staatsstreich verhindert. "Die Verbindungen zur AfD sind nicht überraschend, zeigen sie doch wie verfassungsfeindlich Teile der Partei sind", so @UliGroetsch. #Razzia #Reichsbürger


zum Twitter Account »

Termine

08.12.2022 | Uhr
Teilnahme an der Königswinterkonferenz

11.12.2022 | 13:00 Uhr
Eröffnung des Adventsmarkt Schaafheim

12.12.2022 | 13:30 Uhr
Mitgliederversammulng der FES

12.12.2022 | 15:00 Uhr
SPD-Arbeitsgruppe Digitales

12.12.2022 | 19:00 Uhr
Weihnachtsfeier der SPD-Landesgruppe Hessen

Alle Termine anzeigen »