Aktuelles
26.10.2016

Positive Signale aus Berlin für den A3-Ausbau

Für den Ausbau des Autobahnabschnittes der A 3 zwischen der Anschlussstelle Hanau und dem Offenbacher Kreuz gibt es positive Zeichen aus Berlin. Wie der SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Jens Zimmermann mitteilt, hat sich der Verkehrsausschuss des Bundestages für eine Höherstufung des Projektes im Rahmen der Aufstellung des neuen Bundesverkehrswegeplanes ausgesprochen. Zimmermann: „Es ist noch nicht endgültig entschieden, aber der erste wichtige Schritt. Die Verhandlungsrunden zum Bundesverkehrswegeplan gehen weiter. Jetzt muss die höhere Dringlichkeitsstufe des Vorhabens auch weiterhin in den Beratungen bestehen bleiben.“

Ursprünglich war die Fahrbahnerweiterung auf dem etwa 10 Kilometer langen A 3-Teilstück zwischen Hanau und Offenbacher Kreuz lediglich im sogenannten „Weiteren Bedarf mit Planungsrecht“ des neuen Verkehrswegeplanes berücksichtigt worden. Zimmermann hat sich gemeinsam mit seinem Abgeordnetenkollegen Sascha Raabe an das Verkehrsministerium und die Kollegen im Verkehrsausschuss gewandt. Nun erhält die Forderung nach einem zügigen Ausbau Unterstützung vom Verkehrsausschuss, der aufgrund des Flaschenhalseffekts dieses Abschnittes in Richtung Flughafen Frankfurt für eine Aufnahme in den „Vordringlichen Bedarf Engpassbeseitigung“ plädiert.

Anfrage an Jens Zimmermann


Sie haben eine Anfrage oder ein Anliegen, dass Sie mir mitteilen möchten? Kontaktieren Sie mich direkt über dieses Formular:
@vkmocker @Christiane @andwin_official Dafür hat man doch eine Königin 🤴
@JensZimmermann1

Termine

16.01.2019 | 09:00 Uhr
Sitzung des Finanzauschusses

17.01.2019 | Uhr
Plenum des Deutschen Bundestages

18.01.2019 | Uhr
Plenum des Deutschen Bundestages

18.01.2019 | 19:00 Uhr
Neujahrsempfang Kleestadt

20.01.2019 | 11:00 Uhr
Neujahrsempfang der Stadt Reinheim

Alle Termine anzeigen »