Aktuelles
05.02.2019

Im Gespräch bleiben – Dr. Jens Zimmermann im Austausch mit dem Technischen Hilfswerk

Zahlreiche Bundestagsabgeordnete folgten der Einladung des THW Landesverbandes Hessen, Rheinland Pfalz und Saarland zum Parlamentarischen Abend in Berlin. Auch der Odenwälder Bundestagsabgeordnete und Landesvorsitzende der Helfervereinigung Hessen Dr. Jens Zimmermann war dabei.

Zimmermann tauschte sich den VertreterInnen des THW aus und bedankte sich für die große Unterstützung. „Ich freue mich über die Unterstützung meiner Kolleginnen und Kollegen für alle Blaulichtorganisationen. Im Bundestag setzen wir uns gemeinsam für eine gute finanzielle und technische Ausstattung unseres Katastrophenschutzes ein. Die Arbeit der vielen Ehrenamtlichen ist wichtig und ich bin ihnen sehr dankbar für ihren Einsatz bei Naturkatastrophen und Unfällen“, sagt Zimmermann in Berlin.

Anfrage an Jens Zimmermann


Sie haben eine Anfrage oder ein Anliegen, dass Sie mir mitteilen möchten? Kontaktieren Sie mich direkt über dieses Formular:

Spionageverdacht im Haus von #Habeck In Krisensitzung von Top-Beamten ist von „starker Verunsicherung“ die Rede. „Wenn ich meine Fachmeinung kundtue, dann besteht die Möglichkeit, dass ich in den Verdacht gerate, Russlandversteher‘ zu sein.“ https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/internes-protokoll-gegenseitiges-misstrauen-im-wirtschaftsministerium-habeck-steht-jetzt-unter-druck/28684056.html @handelsblatt

Die Kritik, dass sich die Bundesregierung der unterlassenen Hilfeleistung schuldig gemacht habe, sei maßlos überzogen, findet @Benninghoff_M (@fr) im #presseclub. Denn die Bundesregierung habe bisher relativ viele Waffen an die Ukraine geliefert.


zum Twitter Account »

Termine

Keine Events eingetragen Alle Termine anzeigen »