Aktuelles
15.07.2019

Bundestagsabgeordneter Zimmermann fordert Gesamtkonzept für Verkehrsknoten Ostbahnhof

Pendlerinnen und Pendler müssen Darmstädter Planungslosigkeit erneut ausbaden
Bundestagsabgeordneter Zimmermann fordert Gesamtkonzept für Verkehrsknoten Ostbahnhof

Die Hiobsbotschaften aus dem Darmstädter Rathaus nehmen für viele Menschen im Ostkreis kein Ende. Nach den negativen Studienergebnissen für eine Straßenbahn in Richtung Groß-Zimmern und der Verschlechterung der Anbindung am Böllenfalltor, droht jetzt der endgültige Kollaps auf der B26. „Notwendige Sanierungen müssen durchgeführt werden, dafür habe ich Verständnis“, sagt der Groß-Umstädter Bundestagsabgeordnete Jens Zimmermann. „Allerdings kann ich den Bürgerinnen und Bürgern nicht vermitteln, dass eine Operation am offenen Herzen und der Hauptschlagader der Ostkreisanbindung ohne Blick in die Zukunft durchgeführt werden soll“, erklärt Zimmermann.

Zur Verbesserung der Busanbindung wird seit längerem eine Verlängerung der Busspur bis zum Ostbahnhof diskutiert. Dadurch könnten die Busse auf dem Weg in die Stadt viel Zeit sparen und der Öffentliche Nahverkehr würde attraktiver werden.

Zimmermann kritisiert: „Es kann doch nicht sein, dass die Unterführung der Odenwaldbahn jetzt aufwändig saniert wird und wir dann in ein oder zwei Jahren alles wieder einreißen, um sie für die Busspuren zu verbreitern. Die Tatsache, dass für diese Maßnahme kein Planungsrecht vorliegt, ist ein erneutes Versäumnis des grün-schwarzen Magistrates und seiner Verkehrspolitik.“ Es sei jetzt dringend geboten intensive Gespräche mit Hessen Mobil zu führen und eine Lösung zu finden. Zur Wahrung der Verkehrssicherungspflicht könnten für einen begrenzten Zeitraum zum Beispiel auch verstärkte Kontrollen helfen.

„Für die kommenden zehn Jahre sind attraktive Busverbindungen die beste Entlastung für die Umwelt und den Verkehr in Darmstadt. Deshalb darf die Verlängerung der Busspur nicht weiter auf die lange Bank geschoben werden. Die jetzt anstehende Baumaßnahme ist der passende Anlass“, so Zimmermann abschließend.

Anfrage an Jens Zimmermann


Sie haben eine Anfrage oder ein Anliegen, dass Sie mir mitteilen möchten? Kontaktieren Sie mich direkt über dieses Formular:

Der Tod von Alexej Nawalny bedrückt mich zutiefst. Er hat sich in Russland für Demokratie und Freiheit eingesetzt und offenbar seinen Mut mit dem Leben bezahlt. Die furchtbare Nachricht zeigt einmal mehr, wie sich Russland verändert hat und was für ein Regime in Moskau regiert.

I am deeply saddened by the death of Alexei Navalny. He stood up for democracy and freedom in Russia - and apparently paid for his courage with his life. This terrible news shows once again how Russia has changed and what kind of regime is in power in Moscow.

Truly sensational results. Congratulations @Gvkitchen and @damienegan.

But there will be no complacency from @UKLabour. We will continue to work hard, be candid about the choices ahead, and show how - because we’ve changed - we can offer the country the change it needs too


zum Twitter Account »

Termine

19.02.2024 | Uhr
Sitzung des Bundestages

09.03.2024 | 09:30 Uhr
Ordentlicher Landesparteitag SPD Landesverband Hessen

11.03.2024 | Uhr
Sitzung des Bundestages

18.03.2024 | Uhr
Sitzung des Bundestages

08.04.2024 | Uhr
Sitzung des Bundestages

Alle Termine anzeigen »