Aktuelles
06.03.2018

Aus Wisconsin nach Rödermark

Bundestagsabgeordneter Dr. Jens Zimmermann übernimmt Patenschaft für Austauschschülerin

Seit September ist die Schülerin Shaila Bentley aus Wisconsin in Deutschland. Sie verbringt dieses Schuljahr in Deutschland. Für ihren Aufenthalt erhält sie ein Stipendium des Parlamentarischen Patenschaftsprogramms des Deutschen Bundestags. Der Bundestagsabgeordnete Dr. Jens Zimmermann hat für das deutsche Parlament die Patenschaft für Shaila Bentley übernommen und sich zum Gespräch mit der Schülerin getroffen.

 Beim Kaffee tauschten sich Jens Zimmermann und Shaila Bentley über das unterschiedliche Leben in Deutschland und den USA aus. „Der Schüleraustausch ist eine super Gelegenheit, um am Alltag in Deutschland und Mitteleuropa teilzunehmen. Die Schule ist in Deutschland zum Beispiel ganz anders als in den USA“, erzählt Shaila Bentley beim Treffen in Rödermark.

 

Das Austauschprogramm des Deutschen Bundestages und des Kongresses der USA ermöglicht jedes Jahr bis zu 350 Jugendlichen einen einjährigen Aufenthalt im jeweils anderen Land. „Das Programm hilft bei der Verständigung zwischen Deutschland und den USA und ist für die jungen Menschen eine gute Möglichkeit die Welt kennen zu lernen. Gerade in der aktuellen politischen Situation sind enge Beziehungen zwischen jungen Menschen der beiden Länder umso wichtiger“, sagt der Abgeordnete Dr. Zimmermann.

Anfrage an Jens Zimmermann


Sie haben eine Anfrage oder ein Anliegen, dass Sie mir mitteilen möchten? Kontaktieren Sie mich direkt über dieses Formular:

Wenn wir wollen, dass Putins Krieg endet, dann kann es uns nicht egal sein, wie er endet.
Deshalb werden wir keinen russischen Diktatfrieden akzeptieren – und auch keine Schein-Referenden.
Deshalb muss die #Ukraine Russlands Überfall abwehren können. @UN #UNGA

Wladimir #Putin als Kolonialherr, der Westen als Partner des Globalen Südens: In seiner Rede vor den UN will Bundeskanzler Olaf Scholz Russlands Propaganda kontern. Und er hat noch mehr Botschaften im Gepäck. https://www.zeit.de/politik/ausland/2022-09/un-generalversammlung-olaf-scholz-rede-new-york-russland-imperialismus?wt_zmc=sm.int.zonaudev.twitter.ref.zeitde.redpost.link.x&utm_medium=sm&utm_source=twitter_zonaudev_int&utm_campaign=ref&utm_content=zeitde_redpost_link_x

Es war die erste Rede eines #Bundeskanzler|s in der Generaldebatte der #UN-Vollversammlung seit 15 Jahren. Darin prangert Scholz russischen Imperialismus an und fordert die Ahndung von Kriegsverbrechen: "Die Mörder werden wir zur Rechenschaft ziehen." https://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/scholz-wirft-putin-blanken-imperialismus-vor,TI2Jqw8


zum Twitter Account »

Termine

Keine Events eingetragen Alle Termine anzeigen »